Willkommen!
 
RHEIN-ERFT BERUFSKOLLEG
Industriestr. 149
50354 Hürth

Tel.: +49 22 33 / 48 67 92
Fax: +49 22 33 / 48 60 41

carmen.meyer@rhein-erft-akademie.de

WDR: Schülerinnen und Schüler produzieren eine eigene Radiosendung.

Das Radiomodul richtet sich an Schulklassen der Jahrgangsstufen 6 bis 13. Die Klasse besucht zunächst den 1LIVE Sendekomplex  und erlebt „ihren“ Sender hautnah. Danach geht es ins WDR STUDIO ZWEI. Unter Anleitung und in Teams bereiten die Schülerinnen und Schüler eine eigene Radiosendung vor. Dafür nutzen sie Musik, Jingles und Klangbetten aus dem 1LIVE Programm. Sie wählen die aktuellen Nachrichten aus, die sie für ihre Sendung texten und sprechen. Außerdem bereitet das Team „Kollegengespräch“ und das Team „Korrespondenten-Schalte“ ein Thema für die Sendung vor, das die Schülerinnen und Schüler besonders interessiert.  Pop-Nachrichten, Comedy und die Musikauswahl runden die Sendung ab. Ein bis zwei Schülerinnen oder Schüler moderieren die Sendung, andere beteiligen sich als Studiogäste oder Nachrichtensprecher. Vier Jugendliche bedienen unter Anleitung die Sendetechnik und „fahren“ die Produktion.  Die fertige Sendung ist ca. 15 Minuten lang und wird der Lehrerin oder dem Lehrer auf einem Daten-Stick mitgegeben. Sie darf  zu privaten Zwecken kopiert, jedoch nicht verbreitet oder im Internet hochgeladen werden.

El-De: Nationalsozialismus"Workshop im Geschichtslabor - "Jugend im Nationalsozialismus"

Dieses Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab Klasse 8 wie auch an interessierte Erwachsene. Es besteht aus zwei Teilen. Im Rahmen einer Basisführung werden sowohl die Geschichte des EL-DE-Hauses und der Gedenkstätte vermittelt als auch Kernthemen der nationalsozialistischen Ideologie und Herrschaft. Nach einer 15-minütigen Pause wird dann die Arbeit im Geschichtslabor des Pädagogischen Zentrums mit einer Phase selbstforschenden Lernens fortgesetzt: „Mystery Questions“ müssen gelöst werden, die nach und nach anhand von Biographien zu verschiedenen Aspekten des Themas „Jugend im Nationalsozialismus“ führen.
Eine abschließende Gesprächsrunde bietet die Möglichkeit des Austauschs und der Diskussion. Während der gesamten Zeit wird die Gruppe durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Museumsdienstes begleitet. Je nach Alter und Vorerfahrung können die Inhalte mit Texten vertieft werden.

Bestenehrung 2016

Am Montag, 24.10.2016, fand im Tagungszentrum des Phantasialands Brühl die Bestenehrung der letzten Winter- und Sommerprüfungen der IHK Köln für den Rhein-Erft-Kreis statt. Darunter waren auch drei Schüler des Rhein-Erft Berufskollegs. Im Rahmen einer Feierstunde wurden den Schülern Lukas Koltermann, Elektroniker für Automatisierungstechnik, Robin Knipper und Florian Stiene, beide Chemikanten, die Ehrenurkunde der IHK Köln und ein kleines Präsent überreicht. Die Ehrungen wurden durch den Vizepräsidenten der IHK Köln, Herrn Hans-Ewald Schneider und den Leiter der Geschäftsstelle des Rhein-Erft Kreises, Herrn Thorsten Zimmermann, vorgenommen. Herr Schneider würdigte die Leistungen der Auszubildenden und betonte in seiner Festansprache die Wichtigkeit des lebenslangen Lernens. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung durch das Trio Upperclass.

Das Rhein-Erft Berufskolleg wurde ebenfalls mit einer Urkunde für seine Leistungen als Partner im dualen System ausgezeichnet.

Wir suchen LehrerInnen für das Schuljahr 2017/2018

Wir suchen für das Schuljahr 2017 / 2018 Lehrer/innen oder Dozenten/innen mit Lehramtsbefähigung für das Lehramt an Berufskollegs/Gymnasien oder Masterabschluss Uni/TH für die Fächer Deutsch, Religion, Mathematik. Bitte bewerben Sie sich unter pablo.lopez@rhein-erft-akademie.de.

Weiterlesen …

Bildungsgänge

An unserem Berufskolleg bieten wir folgende Bildungsgänge an: Mechatroniker(in), Maschinen- und Anlagenführer(in), Indusriemechaniker(in), Elektroniker(in) für Automatisierungstechnik, Chemikant(in) und Produktionsfachkraft Chemie.

Weiterlesen …