Fachhochschulreife

Doppelqualifikation (Fachhochschulreife) im Rhein-Erft Berufskolleg

Und nach der Ausbildung noch ein Studium!

Seit dem Jahr 2011 bietet das Rhein-Erft Berufskolleg, Berufsschule der Zukunft, die Doppelqualifikation (Fachhochschulreife) an. Der erste Kurs startete mit 13 Schülern, mittlerweile haben sich 18 Schülerinnen und Schüler für die Zusatzqualifizierung entschieden. Den relevanten Prüfungsstoff erlernen die Schüler über 3 Jahre neben ihrem Ausbildungsstoff, eine sehr anstrengende Zeit, die den Schülern nach erfolgreichem Bestehen die Tür zu einem Studium öffnet. Geprüft werden die Schüler in einer jeweils dreistündigen schriftlichen Abschlussprüfung in den Fächern Englisch, Deutsch und Mathematik. Um den umfassenden Stoff zu erlernen, bietet das Rhein-Erft Berufskolleg Zusatzunterricht in diesen Fächern an, der teilweise auch samstags stattfindet. Die Prüfungen finden jährlich im Zeitraum Mai statt, die Lehrer des Rhein-Erft Berufskolleg erstellen die Prüfungsaufgaben, die dann bei der Bezirksregierung eingereicht werden und nach bestimmten Kriterien geprüft werden. Schulleiter Pablo Lopez sieht in der Doppelqualifikation eine gute Möglichkeit, sich weiterzubilden: „ Aufgrund von Fachkräftemangel ist es für junge Leute wichtig sich alle Möglichkeiten für später offen zu halten und so viele Qualifikationen wie möglich zu erlangen!“

Bildung ist eben eine Investition in die Zukunft!