Aktuelles

Briefübergabe an unsere Absolventen 2020

Ende Januar 2020 fand die feierliche Briefübergabe für die Absolventen des 4. Ausbildungsjahres statt. In diesem Rahmen wurden auch die Abschlusszeugnisse der Berufsschule übergeben. Auf dem Foto sieht man einige der anwesenden Schüler des Rhein - Erft Berufskollegs zusammen mit den beiden Klassenlehrerinnen Frau Gratz und Frau Momand. Auf diesem Weg möchten wir auch allen anderen Absolventen herzlich gratulieren.

Bestenehrung der IHK Köln, Rhein-Erft Kreis 2019

Zwei Schüler als Prüfungsbeste der IHK Köln ausgezeichnet!

Am 30. Oktober 2019 wurden zwei unserer Schülerinnen und Schüler von der IHK Köln im Phantasialand in Brühl für ihre besonderen Leistungen ausgezeichnet.

Insgesamt haben 469 Azubis aus der IHK-Region Köln, die ihre Ausbildung im Gesamtergebnis mit „sehr gut“ abgeschlossen. Gewürdigt wurden die Top-Absolventinnen und -Absolventen der Prüfungen im Winter 2018/19 und im Sommer 2019 im Bezirk der IHK Köln. Insgesamt haben 11.042 junge Männer und Frauen an den beiden Abschlussprüfungen teilgenommen. Geprüft wurde in rund 150 unterschiedlichen Ausbildungsberufen.

Die Festansprache hielt IHK-Vizepräsident Dr. Dieter Steinkamp. Gemeinsam mit Christopher Meier, Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung der IHK Köln, übergab er die Ehrenurkunden. „Sie haben eine hervorragende Leistung erbracht“, gratulierte IHK-Vizepräsident Dr. Dieter Steinkamp. „Mit Ihren herausragenden Ergebnissen haben Sie ein ideales Fundament gelegt und damit die besten Chancen für eine erfolgreiche berufliche Karriere.“

Im weiteren Verlauf dankte Herr Dr. Steinkamp den Ausbilderinnen und Ausbildern in den Unternehmen und den Lehrerinnen und Lehrern der Berufsschulen für ihre engagierte Arbeit mit den Auszubildenden. Ohne sie sei die hohe Qualität der dualen Berufsausbildung nicht möglich. Zudem dankte er auch den über 5.000 Prüferinnen und Prüfern in den Prüfungsausschüssen für ihren ehrenamtlichen Einsatz.

Für das Rhein-Erft Berufskolleg nahmen Herr Löhrer und Herr Lopez die Urkunde für „Herausragende Leistungen als Partner im Dualen System“ entgegen.

Berufskolleg auf Wachstumskurs!

Unsere Schule wächst weiter und wir suchen Kolleginnen und Kollegen!

Das Rhein-Erft Berufskolleg ist eine staatlich anerkannte Ersatzschule. Wir bilden in verschiedenen naturwissenschaftlich - technischen Berufen aus und suchen für das Schuljahr 2020 / 21 weiter Kolleginnen und Kollegen, die uns in den Fächern Englisch und/oder Wirtschafts- und Betriebslehre unterstützen. Wir freuen uns, dass wir für das Jahr 2020 eine neue Kollegin gewinnen konnten.

Bianca Stein unterrichtet seit Januar 2020 das Fach Englisch in allen Ausbildungsberufen, in unserer Klasse für Schülerinnen und Schüler ohne Berufsausbildungsverhältnis und im Differenzierungskurs. Sie hat das 2. Staatsexamen in den Fächern Englisch und Biologie und ersetzt Johannes Bernrieder übernommen, dem wir zur bestandenen Prüfung gratulieren und für die Zukunft alles Gute wünschen.

Liebe Bianca Stein, ganz herzlich willkommen im Team!

Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür am Rhein - Erft Berufskolleg und an der Rhein - Erft Akademie

 Am Samstag, den 28. September 2019 standen die Werkstätten, die Laborräume und das neu ausgestattete Technikum der Rhein-Erft Akademie und des Rhein-Erft Berufskollegs für eine Besichtigung offen. Viele Ansprechpartner aus Aus- und Weiterbildung und unserer Kooperationsbetriebe waren vor Ort und auch unsere Auszubildenden und Schülerinnen und Schüler berichteten über ihren Alltag. Außerdem konnte man einige Maschinen ausprobieren, um z.B. einen Stiftehalter anzufertigen und im Labor Kosmetika herstellen . Für das leibliche Wohl wurde u.a. durch ein Kuchenbuffet gesorgt.

 

Einweihung der neuen Technikumsanlagen

Aus- und Umbau des Technikums

Am 10. Oktober 2019 war es endlich soweit. Nach aufwändigen Umbauarbeiten wurden 6 neue Produktionsanlagen im Technikum der Rhein-Erft Akademie unter dem Beifall von Kunden und Mitarbeitern in Betrieb genommen. In seiner Rede betonte der Ausbildungsleiter der Rhein-Erft Akademie, Stefan Leineweber, die Wichtigkeit der praktischen Ausbildung an modernen Anlagen. Der Leiter des Technikums, Bernd Bartsch, verwies auf den Modellcharakter der gläsernen, tabletgeführten Anlagen, in denen man durchaus auch einmal einen Fehler machen darf, den man in den großen Anlagen der Ausbildungsbetriebe besser nicht macht. Mit der Erweiterung des Technikums reagiert die Rhein-Erft Akademie auf die gestiegenen Ausbildungszahlen und die Anforderungen der zunehmdenden Digitalisierung. Auch in anderen Bereichen wird weiter investiert, z.B. durch Erweiterung der Netzwerkinfrastruktur und der digitalen Ausstattung in der Akademie und am Rhein-Erft Beruftskolleg.

Briefübergabe an unsere Chemikanten und Produktionsfachkräfte

Am 05.07.2019 erhielten die Produktionsfachkräfte und  Chemikanten, letztere nach verkürzter Ausbildung, bei der feierlichen Übergabe in der Räumen der IHK Köln ihren Facharbeiterbrief. 
Wir gratulieren recht herzlich und wünschen weiterhin viel Erfolg!

Briefübergabe an unsere Industriemechaniker

Nach verkürzter Ausbildung erhielten die Industriemechaniker am 27.06.2019 ihren Facharbeiterbrief in der Rhein-Erft-Akademie.
Wir gratulieren recht herzlich und wünschen weiterhin viel Erfolg!

1. Schultag Schuljahr 2019/20

Abweichend von anderen Schulen beginnt das neue Schuljahr 2019/20 am Rhein-Erft Berufskolleg am 19. August 2019 mit der Begrüßung des 1. Ausbildungsjahres in den Räumlichkeiten der Schule.

Wir freuen uns, unsere neuen Schülerinnen und Schüler in unserem Berufskolleg begrüßen zu dürfen! Bitte beachten Sie den Hinweis zum Einlass in den Chemiepark, s.unten.

Der erste Unterrichtsblock beginnt am Montag, 19. August 2019 um 8:15 Uhr und endet am 13. September 2019. Alle weiteren Informationen erhalten Sie am ersten Schultag.

Die Begrüßung erfolt durch unseren Schulleiter, Herrn Lopez, in Raum Nica 1, danach verteilen wir die Fachklassen auf die folgenden Räume:

  • Chemikantinnen und Chemikanten, Produktionsfachkräfte:

- CH 19 A Raum 114, Klassenlehrerin Frau Momand,

- CH 19 B Raum Nica 2, Klassenlehrerin Frau Gratz,

  • Elektronikerinnen und Elektroniker, EAT 19: Raum 102, Klassenlehrer Herr Lopez,
  • Industriemechanikerinnen und - mechaniker, IM 19: Raum Nica 1, Klassenlehrer Herr Kaczmarek;
  • Mechatronikerinnen und Mechatroniker MT 19: Raum Nica 1, Klassenleher Herr Löhrer.

Der erste Schultag endet gegen 14:00 Uhr.

Hinweis: Die Schule liegt innerhalb des Chemieparks Knapsack, Werksteil Hürth. Wer noch keinen Ausweis hat, meldet sich am ersten Schultag mit dem Anschreiben der Schule und Personalausweis beim Pförtner Tor 2 (Hürth). Sie werden von unserer Verwaltungsassistentin Frau Jansen-Stürmer abgeholt. Um Zutritt zum Chemiepark zu bekommen, müssen Sie im Laufe des Tages einen kurzen Sicherheits-Check-in absolvieren, falls Sie den nicht schon gemacht haben. Außerdem werden Sie für den Werksausweis fotografiert. Beides findet in den Räumen der Schule statt. Infos zu den Chemieparkregeln finden Sie unter http://www.chemiepark-knapsack.de/arbeiten/besucher/besucher-check-in/. Später bekommen Sie dann einen Werksausweis.

Bitte planen Sie am ersten Tag für die Abwicklung beim Pförtner etwas Zeit ein.

Kollegiumsausflug oder die große Wasserschlacht

Eine Schlacht unter dem Drachenfels

Bei bestem Wetter ging es am Freitag nachmittag an den Rhein. Nach kurzer Einweisung erhielt jeder eine Schwimmweste und ein Paddel und los ging es auf drei Rafting Boten rheinabwärts. Schon nach den ersten Paddelschlägen war fast jeder an Bord nass, da die Guides Wasserpistolen mitgebracht hatten. Zwischendurch konnten wir uns in einem Biergarten stärken und in der Sonne trocknen. Am Abend wurde gegrillt und gegen 22:00 Uhr ging es dann zurück nach Hürth. Im Bus war dank Stefan Königstein noch richtige Partystimmung.

Unsere Osterüberraschung

Renovierung der Klassenräume

Zu Ostern gab es eine Überraschung:

Ein Teil der Klassenräume konnte über die Osterferien renoviert werden.

Mit Unterstützung der Schülerinnen und Schüler wurden die Klassenräume vor den Osterferien leer geräumt. Dann ging es los. Durch ein Firma wurden die alten Böden entfernt, der Fußboden neu gelegt und die Wände angestrichen. Allen Kolleginnen und Kollegen, den Schülerinnen und Schülern einen herzlichen Dank für die Unterstützung und Hilfe. Ein ganz besonderer Dank gilt Herrn Müller für die Organisation und Beauftragung.