Uhrenprojekt Fliegender Start

 

 

In den letzten Schulwochen beendeten die Schülerinnen und Schüler der Ausbildungsvorbereitung ihr Uhrenprojekt. Wie jedes Jahr sollten sie selbstständig eine selbst entworfene Uhr planen und herstellen. Dieses Jahr war die Aufgabe ein wenig anders gestellt. In verschiedenen "Firmen" sollten sie Ideen entwickeln, die entsprechenden Uhren herstellen und anschließend potenziellen Auftraggebern vorstellen. Dabei wurden sie von den Lehrerinnen und Lehrern der verschiedenen Unterrichtsfächer und in der Werkstatt unterstützt. z.B. bei der Materialberechnungen, Kostenabschätzung und Präsentation. Aufgrund der Corona Krise konnte keine Präsentation statt finden, daher drehten die Schülerinnen und Schüler einen Film, der wirklich hervorragend gelungen ist. Von 24 Schülerinnen und Schüler fanden übrigens schon 22 einen Ausbildungsplatz und dazu gratulieren wir ganz herzlich. Den anderen drücken wir natürlich weiterhin die Daumen. Ganz herzlichen Dank auch allen Lehrerinnen und Lehrern und vor allem Frau Bender und Frau Bernzen für die kontinuierliche Unterstützung.

 Filmschnitt.jpgAufnahme der Uhren.jpg